Kategorien
Tschechien

Drsné devadesátky. Die wilden Neunziger.

Zu Beginn des Jahres 2022 wurde Tschechien von seiner jüngeren Vergangenheit eingeholt. Auslöser war die Fernsehserie Devadesátky (Die Neunziger), die mit über zwei Millionen Zuschauern Rekordeinschaltquoten erreichte und damit zum Gesprächsthema auf der Straße, am Arbeitsplatz und in den Familien wurde, so eine der Hauptdarstellerinnen, die Schauspielerin Štěpánka Fingerhutová.[1] Schnell griffen auch die Medien im Land das Thema auf und reflektierten es noch wochenlang in Titelbeiträgen oder ausführlichen Themenreihen über verschiedene Aspekte dieser Jahre. In diesen ging es hauptsächlich darum, wie dieses erste Jahrzehnt der Freiheit und die aus ihr resultierenden scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten aus heutiger Sicht zu bewerten sind und inwieweit diese Zeit in der Fernsehserie und dem umfangreichen Begleitmaterial des tschechischen Fernsehens realistisch dargestellt wird.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search